Startseite   Sie befinden sich hier: Guru-Parampara  











   

Guru-Parampara

(siehe auch : Die Tradition lebt)

Srila Saccidananda Bhaktivinoda ThakuraIn der Schülernachfolge ausgehend von Sri Caitanya Mahaprabhu, kam im 19 Jh. Srila Saccidananda Bhaktivinoda Thakura, der durch seine vielen berühmten Werke die ursprüngliche Botschaft von der ewigen Religion des Lebewesens, das Jaiva–dharma, in einer sehr zugänglichen Art für den modernen Menschen präsentierte.

Er wünschte sich diese Botschaft der ganzen Welt näher zu bringen, da er sich darüber bewusst war, welchen Nutzen dieses transzendentale Wissen, dem in der Moderne verwirrten und leidenden Menschen bringen kann.

 
Srila Bhaktisiddhanta Saraswati Goswami

Srila Bhaktisiddhanta Saraswati Goswami nahm sich den Wunsch von Srila Bhaktivinoda Thakura zu Herzen, und er eröffnete zu seinen Lebzeiten 64 über den ganzen indischen Halbkontinent gelegene und als Gaudiya-Math bekannte Klöster, in denen diese Lehre der vorangegangen Acaryas kultiviert und gelehrt wurde.
Obwohl er schon damals, mitte des 20 Jh. einige Schüler in den Westen gesandt hatte, um den Schatz dieses spirituellen Wissen den Menschen im Abendland näher zu bringen, konnten diese nur wenig Interessierte treffen.

Erst einige Jahrzehnte später, im Jahre 1965 (ca. 30 Jahre nach dem Verscheiden von Srila Bhaktisiddhanta Saraswati Goswami), ging dann ein weiterer Schüler von ihm in den Westen.

 

Srila AC Bhaktivedanta SwamiDas war Srila AC Bhaktivedanta Swami.
Diesmal waren die Menschen gewollt diese Botschaft zu hören und so startete der Swami im Alter von fast 70 Jahren seine Mission.

Anfangs nur in Nordamerika tätig, weitete sich die Mission in wenigen Jahren über die ganze Welt aus. Srila Swami Maharaj war somit der erste Mönch einer lebendigen vedischen Tradition, der die universalen Werte dieser Kultur in der ganzen Welt bekannt machte und den Menschen einen wissenschaftlichen und praktischen Zugang zu diesem Thema ermöglichte.



Bücher wie das Shrimad BhagavatamIn nur zwölf Jahren seines Lebens und Wirkens konnte er trotz ständiger Reisen ca. 80 Bände Bücher, die eine umfassende Studie der vedischen Kultur und der Spiritualität darstellen, veröffentlichen und 108 Klöster und Landkomunen eröffnen.

Heute sind uns dank der selbstlosen Anstrengung seiner Schüler,
die meisten dieser Bücher in verschiedenen Sprachen der Welt zugänglich.

 
Auf Grundlage dieser und anderer, meist aus dem Bengali und Sanskrit übersetzten Werke, inspiriert durch die Lehren der Acaryas, besonders von Srila Bakti Raksak Sridhar Dev Goswami und Srila Bhakti Pramode Puri Goswami, unter dem Schutz und der Führung des Gründer-acarya der Vrinda-Mission, Srila Bhakti Aloka Paramadvaiti Swami, einem aus Deutschland stammenden Mönch und Schüler von Srila AC Bhaktivedanta Swami, freuen wir uns Ihnen im Rahmen des Angebots unseres Berliner Tempels, mit all dem, was wir empfangen haben und was uns zur Verfügung steht, dienen zu dürfen.
Srila Bakti Raksak Sridhar Dev Goswami

Srila B.R Sridhar Dev Goswami

Srila Bhakti Pramode Puri Goswami
Srila Bhakti Aloka Paramadvaiti Swami

 


 
 
Hindugemeinde e.V. - Kopenhagener Str. 34 - 13407 Berlin / Germany - Tel: (+49) 30 283 883 97 - eMail: kontakt@hindu-gemeinde.de
 
Kontakt Impressum